„Kick it like…“ – Lufthansa Azubis helfen dem Stern des Südens

Tischfußball für den guten ZweckLufthansa Stern des Südens

„Schön, dass so viele an uns denken!“, freute sich Lisete Schwarz, Vorsitzende des Vereins Stern des Südens, als sie den Spendenscheck in Höhe von 637 Euro entgegennehmen konnte: „Spenden sind heute nichts Selbstverständliches.“ Es ist das Ergebnis des Events „Kick it like…“, das von den 19 Auszubildenden der Lufthansa Passage Airline initiiert wurde. Die angehenden Luftverkehrsfrauen und –männer (LVKs) hatten ihre Konzerns-Kollegen und Mitglieder der help alliance – eine soziale Organisation der Lufthanseaten – zum Kick-Fußball-Wettbewerb eingeladen. Die Azubis entschieden, dass der Erlös des Events „dem durch uns schon viele Jahre unterstützten Verein Stern des Südens in Flörsheim zugute kommt“, freute sich Rita Diop von der help alliance. 

Helfen ist Tradition

Jeder Ausbildungsjahrgang organisiert eine besondere Benefizveranstaltung. Die LVKs waren seit über einem Jahr in ihrer Freizeit mit der Planung des Kicker-Turniers beschäftigt. Die Europa-Meisterschaft in Frankreich lud gerade dazu ein, „unser Event im Zeichen des Sports und internationaler Verbundenheit aufzuziehen.“

Unterstützung der Kurse für Migrationskinder

Die Kollegen wetteiferten einen ganzen Tag „in lockerer Atmosophäre“ miteinander und unterstützten damit das Migrationsprojekt des Flörsheimer Vereins. An mehreren Nachmittagen in der Woche treffen sich dort zurzeit 40 Kinder – es kommen fast täglich welche hinzu – und bekommen im Vereinshaus die Möglichkeit durch Sport und Spielen die deutsche Sprache zu erlernen. „Wir möchten dieses Integrationsangebot fördern und wollen als zuverlässiger Partner diesen Verein mit unseren Spenden unterstützen“, so Rita Diop. Sie erinnerte daran, wie 20 Lufthansakollegen im Sommer 2015 ihren „Sozialen Tag“ in Flörsheim verbrachten. Für die Neugestaltung des verwilderten Außengeländes des Vereinsheims hatten sie sich ausgerechnet den heißesten Tag des Jahres „ausgesucht“.

Von Kindern für KinderLufthansa Stern des Südens

Lisete Schwarz kann sich demnächst über eine weitere Geldspende des Kick-Turniers freuen: Aufgrund des sportlichen Anlasses wurden vier Marken-Fußbälle versteigert. Sie waren im Vornherein von Fußballvereinen wie Eintracht Frankfurt und dem FC Bayern-München sowie der deutschen National-Elf signiert. Ein „Kicker“ wurde von einer Behindertenwerkstatt für Kinder bemalt und wird an das Migrationsprojekt in Flörsheim übergeben. Ein Kicker von Kindern für Kinder.

 

 

Weihnachtspäckchen für Flüchtlingkinder

Weihnachtspäckchen Flüchtlinge

Vorbereitung der Weihnachtspäckchen 

Auch die Augen der Flüchtlingskinder in Flörsheim sollen an Weihnachten strahlen. Gemeinsam mit der katholischen Kita Maria Himmelfahrt in Weilbach wurden heute Weihnachtspäckchen für Flüchtlingskinder gepackt. Mit Informationen zum Alter und Geschlecht der Kinder wurden passende Pakete von Eltern und Kindern eingepackt, die auf der Weihnachtsfeier des Vereins am 21. Dezember übergeben werden. Viele der beschenkten Kinder nutzen das Betreuungsangebot und den Deutschunterricht des Vereins.

Gemeinsame Koordinierung

Bei dieser Aktion arbeitet der Stern des Südens mit der Kita Maria Himmelfahrt in Weilbach zusammen. Die Kinder und Eltern des Kindergartens haben die Anschaffung der Pakete und das Packen organisiert. Außerdem gehört Loretta Kaus zum Team, die als Ansprechpartnerin für die Flüchtlingsunterkunft "Haus Herrnberg" in Flörsheim Kontakte zu den dort lebenden Flüchtlingskindern hat. 

Übergabe kurz vor Weihnachten

Die Päckchen werden am 21. Dezember im Rahmen der Weihnachtsfeier des Stern des Südens übergeben. Auch wenn viele der Kinder muslimisch erzogen werden, sollen sie an der deutschen Kultur teilhaben und sie kennen lernen. Über Geschenke freut sich jedes Kind.

Bericht zur Jahreshauptversammlung 2015

Jahreshauptversammlung Stern des Südens

Projekte und Aktionen aus 2014/15

Am 19. November fand die Jahreshauptversammlung des Stern des Südens im Restaurant zum Hirsch in Flörsheim statt. Zunächst ließen wir das Jahr 2014 Revue passieren und alle Projekte und Aktionen wurden vorgestellt. Anschließend wurden die Ergebnisse der Kassenprüfung präsentiert. Außerdem wurde die neue Online-Präsenz des Vereins mitsamt seiner Webseite und Facebook-Seite präsentiert. 

Zwei neue Vorstandsmitglieder bei der Jahreshauptversammlung

Zuletzt wurde der Vorstand neu gewählt. Melanie Pagel (Schriftführerin) und Sofie (Beisitzerin) ließen sich in diesem Jahr nicht erneut in den Vorstand wählen. Wir danken beiden für ihre langjährige Mitarbeit und freuen uns, dass sie weiterhin ein Teil unseres Projektteams bleiben werden. Nach den Neuwahlen begrüßen wir nun zwei neue Vorstandsmitglieder. Sabine Görig-Ochs und Klaus Störch wird ab sofort Beisitzer in unserem Vorstand sein. Hildegund Klockner, die bisher für die Öffentlichkeitsarbeit verantwortlich war, wird neben dieser Aufgabe das Amt der Schriftführerin übernehmen.

Neue Projektschule in Brasilien

Bei der Jahreshauptversammlung wurde außerdem einstimmig entschieden, dass eine neue Projektschule in Porto Alegre aufgenommen wird. Die Tomaya Schule unterrichtet 260 Kinder. Dort sollen vor allem Renovierungsarbeiten am Gebäude vorgenommen werden.

Wir freuen uns auf ein weiteres erfolgreiches Jahr!

Stern des Südens

Decken für Flüchtlingsunterkunft

Flüchtlingsunterkunft Stern des Südens

Warme Spende an die Flüchtlingsunterkunft

Aus einem Artikel der Kirchenzeitung vom 19. November 2015:

"Klaus Störch vom "Haus St. Martin am Autoberg", einer Facheinrichtung für Wohnungslose in Hattersheim, hat 35 Wolldecken in Empfang genommen. Sie sind eine Spende von insgesamt 200 Decken der Mitarbeiter-Hilfsorganisation der Lufthansa HelpAlliance. Die hat die kuscheligen und wärmenden "JOOP"-Schlafdecken für die Business-Class dem Flörsheimer Verein "Stern des Südens" überlassen. Dessen Vorsitzende Lisete Schwarz hat die übrigen 165 Decken auf Anfrage in die Flüchtlingsunterkunft im ehemaligen "Herrnberg Hotel" gebracht."

Wir bedanken uns herzlich bei allen Helfern und Sponsoren, die diese Aktion möglich gemacht haben!

Stern des Südens e.V.